QR-Code dieser Seite

Open Search - Einbindung von time4joomla in das Suchenfeld des Browsers - und so funktioniert es: Open Search
Eine Liste der verwendeten Erweiterungen findet sich im Impressum

Langjährige Erfahrung als Dozent zu verschiedenen Themen.
Ich komme zu Ihnen in die Firma oder organisiere Räume vor Ort. Dazu steht mir ein Netzwerk aus vielen Jahren Tätigkeit als freier Dozent zur Verfügung.
Weitere Informationen, sowie Referenzen finden Sie auf der Firmenseite time4mambo

  • MS-Excel
    2003 / 2007/ 2010
  • MS-Project
    2003 / 2007
  • MS-Word
    2003 / 2007 / 2010
  • MS-PowerPoint 2010
  • Joomla! 1.5 / 2.5
  • Körpersprache für Präsentation und zur verkaufsfördernen Motivation

  • Weitere Themen auf Anfrage

Interesse? Lust? Zeit? Dann freue ich mich über eine eMail oder Anruf.
Kontaktdaten im Impressum

Immer informiert, was es Neues bei time4joomla und time4mambo gibt. Der Newsletter muss noch bestätigt werden, um Mißbrauch auszuschließen und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Eigene Fehlerseite in J!2.5

Teile meine Beiträge in deinem sozialen Netzwerk
FaceBook  Twitter  

Die Original-Fehlerseite liegt hier: /templates/system/error.php
Will man eine eigene Fehlerseite machen, legt man sich eine eigene error.php in seinem verwendeten Template-Verzeichnis an: /templates/MeinTemplate/error.php

Joomla greift zunächst stets auf die Dateien im eigenen Template-Verzeichnis zu. Die Systemdatei wird also quasi überschrieben mit der eigenen Datei.

Möglichkeit 1

Diese eigene error.php kann nach Belieben selbst gestaltet werden. Allerdings wird nur HTML-Code (und PHP-Code natürlich) erkannt. Modulpositionen hingegen werden nicht erkannt und ergo nicht dargestellt.

Möglichkeit 2

Man kann aber auch einen Beitrag anlegen mit dem Fehlertext und diesen direkt aufrufen bei einem Fehler und bleibt damit im Template des Webauftritts. Oder man kann natürlich auch ein neues Template wie gewohnt erstellen und das explizit diesem Beitrag zuweisen. Der Vorteil ist, dass man stets ein Template hat, dass alles bietet und kann, was für andere Beiträge auch gilt.

Der Beitrag, der erstellt wurde, muss nun noch einem Menü zugeordnet werden. Damit niemand die Fehlerseite per Menülink aufrufen kann, gibt es die Möglichkeit eines Schattenmenüs. Also eines Menüs, dass öffentlich arbeitet, aber niemand sieht.

Dazu legen wir zunächst ein neues Menü an:

Anlegen eines Schattenmenüs

Diesem Schattenmenü, dass ich in meinem Beispiel auch so genannt habe, weise ich jetzt meinen Beitrag zu. Also alles so, wie wir es immer machen. Allerdings positioniere ich kein Menümodul in meinem Template, das dass Schattenemnü beinhaltet. Ich ignoriere die Module komplett. Dadurch wird das Menü nirgends angezeigt, dennoch verweist es auf einen öffentlich zugänglichen Beitrag und ich kann dadurch diesen Beitrag ansprechen, in dem ich ihn explizit aufrufe in meiner error.php:

<?php
defined( '_JEXEC' ) or die;
?>
<html>
<body>
<?php if ($this->error->getCode()>=400 && $this->error->getCode() <= 500) { 
JApplication::redirect("http://www.DeineDomain.de/404.html"); 
} else {
JApplication::redirect("http://www.DeineDomain.de/fehler.html"); 
}
?>
</body>
</html>

Dieser Code fragt zunächst die Fehlernummer ab. Liegt die zwischen 400 und 500 wird der Beitrag "404.html" aufgerufen. Und mit dem Beitragsaufruf wird praktischerweise auch das zugeordnete Template geladen. Wichtig ist, dass ihr vor der Site noch eure Domain schreibt und falls Joomla in einem Unterverzeichnis liegt, dann auch den Verzeichnisnamen mit angebt - also den absuluten Pfad. Macht ihr das nicht, wird der Dateinamen einfach hinter der aktuellen Aufrufadresse gehängt. Und wird eine URL mit einem Unterverzeichnis aufgerufen, kann die 404.html nicht geunden werden (Danke an Manfred für den Hinweis!).
Wobei "404" der Alias-Name des Menüverweises darstellt und bei eingeschalteten SEO dann das "html" angehängt wird. Wer nicht mit SEO arbeitet oder eine anderen URL-Aufbau hat, muss natürlich dann den Alias oder die entsprechende URL entsprechend in diese Datei eintragen.

Menüverweis im Schattenmenü zum Beitrag mit dem Fehlertext

Damit ich auch andere Fehler abfangen kann und nicht nur die "Seite nicht gefunden"-Fehler, habe ich im obigen Code noch eine zweite Fehler-Seite angegeben, die einen allgemeinen Text enthält und immer dann aufgerufen wird, wenn die Fehlernummer außerhalb 400 bis 500 liegt. Voraussetzung ist allerdings, dass der Fehler nicht so gravierend ist, dass überhaupt nicht mehr Joomla geladen wird. Wenn das passiert generiert der Webserver seine eigenen Fehlermeldungen.

Ich selber benutze die zweite Möglichkeit. Wer sich das mal anschauen möchte - hier wird eine Seite aufgerufen, die es nicht gibt:

Fehlermeldung auf time4joomla

Fehlernummern (Statuscode) und ihre Bedeutung

 

Eine Variante, die bei mir läuft:

<?php
defined( '_JEXEC' ) or die;
?>
<html>
<body>
<?php
if ($this->error->getCode()==403) { 
JApplication::redirect("http://www.time4joomla.de/403.html"); 
} elseif ($this->error->getCode()==404) { 
JApplication::redirect("http://www.time4joomla.de/404.html"); 
} else {
JApplication::redirect("fehler.html"); 
}
?>
</body>
</html>

Der Unterschied ist, dass ich die beiden Fehler 403 und 404 auswerte. 403 ist "unerlaubter Zugriff" und 404 "Seite nicht gefunden". Eine solche Liste kann man natürlich entsprechend fortführen. Dazu mal den Statuscode anschauen, den ich oben verlinkt habe.

Wenn ihr diesen Code kopiert, bitte nicht vergessen meinen Domainnamen auszutauschen mit eurem ;)

Plugin aktivieren

Meistens reicht das schon. Sollte jedoch die Fehlerseite nicht angezeigt werden oder eine weiße Seite kommen, dann mal in die Plugin-Übersicht wechseln und das System-Plugin Umleitung aktivieren.

  • Mirko Markowski

    Danke Axel,<br />funktioniert bestens. Deine Anleitungen kann ich nur empfehlen.<br /><br />Mirko

    30. Sep 2011 5:19:20pm
  • Frank

    Hallo,<br /><br />ich kann mich Mirko nur anschließen, es funktioniert Tadellos und das Template erstellen war wirklich sehr einfach. Vielen Dank für die Anleitung<br /><br />Frank

    12. Okt 2011 7:20:42pm
  • Micka

    Vielen lieben Dank. Habe Möglichkeit 2 ausprobiert und es hat 1a funktioniert!!!<br /><br />Ich bin begeistert, dass die Fehlerseite nun integriert in der Webseite auftaucht!

    22. Dez 2011 2:37:15pm
  • Susann

    Vielen Dank. Möglichkeit 2 funktioniert auch im neuen Joomla 2.5. Hab's gerade ausprobiert.<br /><br />LG Susann

    13. Feb 2012 9:29:19am
  • Gerda

    es ist so einfach und man kommt nicht drauf, es sei denn man sucht hier. Vielen Dank. Werde jetzt alle Seiten mal eine ordentliche fehlerseite verpassen, wie sich das gehört ;-))<br />Da bin ich wirklich ein Schlumper gewesen.

    21. Feb 2012 3:25:47pm
  • Roadrunner

    Bei mir funktioniert der beschrieben Weg leider nicht. Ich erhalte nur eine weiße Seite. Benutze J2.5. Bin der Anleitung genau gefolgt.<br /><br />Woran kann das liegen?

    29. Feb 2012 5:01:02pm
  • Axel time4joomla

    Als Antwort auf: Roadrunner

    Bei mir funktioniert der beschrieben Weg leider nicht. Ich erhalte nur eine weiße Seite. Benutze J2.5. Bin der Anleitung genau gefolgt.<br /><br />Woran kann das liegen?
    <br /><br />Wie soll ich oder jemand anders das beantworten können - ich sitze ja nicht neben dir...<br />Irgendwo wirst einen Fehler gemacht haben - eine andere Erklärung kann ich dir nicht geben. Vielleicht kann dir aber ein Supportforum weiter helfen...<br /><br /><br />Axel

    1. Mär 2012 3:01:56pm
  • Andy

    Vielen Dank hat funktioniert:<br /><br />bei mir musste ich den Code leicht anpassen:<br /><br /><br /><br /><br />error->getCode()==403) {<br />JApplication::redirect("403.html");<br />} elseif ($this->error->getCode()==404) {<br />JApplication::redirect("index.php/Fehlerseite");<br />} else {<br />JApplication::redirect("index.php/Fehlerseite");<br />}<br />?>

    15. Mär 2012 2:29:22pm
  • Matthias

    Herzlichen Dank für die tolle Anleitung!<br /><br />Eine Frage hätte ich jedoch dazu: die neue Custom Page auf Joomla 2.5 schickt den falschen Status Code zurück.<br />Die Joomla Dokumentation sagt dazu:<br />HTTP Status Code<br />When a request is made for a page on your site, the server returns an HTTP status code in response to the request. Joomla! returns a '200 - the server successfully returned the page' for error pages. This is problematic for those working with Google Webmaster Services and trying to get a sitemap resolved.<br />If you want Joomla! to return a status code for the error, you can do so by adding logic before the DOCTYPE line, as follows:<br /><br />error->code == '404') {<br /> header("HTTP/1.0 404 Not Found");<br />} ?><br /><br />Nun habe ich den Code so abgeändert:<br /><br />} elseif ($this->error->getCode()==404) { <br />header("HTTP/1.0 404 Not Found");<br />JApplication::redirect("404.html");<br /><br />Dies scheint es aber nicht zu sein - der Status Code wird noch immer nicht korrekt ausgegeben. Any idea?<br /><br />Danke,<br />Matthias

    2. Apr 2012 2:18:00pm
  • Thomas

    Ganz herzlichen Dank. Funktioniert wunderbar.

    16. Aug 2012 10:54:06am
  • Manfred

    Klasse Tipp mit den eigenen Fehlerseiten. Was ich nur nicht verstehe ist, warum Du dafür ein eigenes Template erstellst. Du kannst doch ruhig das Standard-Template verwenden. Wenn Du dem Schattenmenü kein Modul zuweist wird es doch eh nicht angezeigt - oder habe ich da nun etwas falsch verstanden????<br /><br />Gruß Manfred

    17. Aug 2012 11:53:03pm
  • Axel - time4mambo

    Als Antwort auf: Manfred

    Hallo Manfred,<br /><br />denke, du hast da was falsch verstanden. Wenn du auf meinen Beispiellink mit meiner Fehlerseite klickst, wirst du sehen, dass die in diesem Template, dass du gerade siehst, liegt ;)<br /><br />Ich erstelle also kein neues, sondern benutze das default-gesetzte Template.<br /><br /><br />Axel

    18. Aug 2012 8:18:06am
  • eierkopf

    hallo,<br />ich bilde mir ein, alles richtig gemacht zu haben, erhalte aber die fehlermeldung:<br /><br />Not Found<br /><br />The requested URL /unterordner/404.html was not found on this server.<br /><br />hat vlt. jemand eine ahnung, was ich falsch gemacht haben könnte. der vollständige pfad "http://www.meineurl.de/unterordner/404.html" ist natürlich eingetragen.

    1. Sep 2012 6:55:30pm
  • Manfred

    Hast Du auf Deiner Seite SEO laufen?<br /><br />Falls ja, setzte in den Linkt in der error.php noch die index.php mit hinein.<br /><br />Dein Link in der error.php sollte dann in etwas so ausehen:<br />http://www.meineurl.de/index.php/unterordener/404.html

    1. Sep 2012 7:09:25pm
  • eierkopf

    Als Antwort auf: Manfred

    hallo manfred,<br /><br />mit unterordner meine ich den, in dem ich joomla installiert habe. deswegen habe ich auch schon mal als link versucht:<br />http://www.meineurl.de/unterordner/index.php/404.html. da erhalte ich allerdings einen noch kritischeren fehler:<br />"Fehler: Umleitungsfehler<br />Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann.<br />Dieses Problem kann manchmal auftreten, wenn Cookies deaktiviert oder abgelehnt werden."<br /><br />dein vorschlage /index.php/unterordner/404.html liefert leider den bereits oben beschriebenen fehler...

    1. Sep 2012 7:26:32pm
  • Manfred

    Dann hast Du irgenwo anders einen Fehler drin. Hast Du das "Schattenmeu" wie beschrieben angelegt?<br /><br />Also ich bin gerade dabei für einen Kunden eine Community-Seite zu bauen, die auch in einem Unterordner liegt und bei mir rennt es einwandfrei mit dem Link:<br />http://www.domain.de/joomlaordner/index.php/404.html<br /><br />Kann natürlich auch sein, dass Du in der error.php irgenwo einen Fehler drin hast.<br />Ich poste Dir mal meine.

    1. Sep 2012 7:37:58pm
  • Manfred

    Hm, geht leider nicht, Code lässt sich hier nich posten.

    1. Sep 2012 7:38:56pm
  • eierkopf

    hier meine error.php:<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />menüs und beiträge:<br />- menüdetails wie oben<br />- zum menü zugeordnete module: Ein Modul f.d. Menütyp hinzufügen<br />- menüeinträge wie oben<br />- beiträge wie oben<br />- alles Uncategorised, alles Public<br /><br />was ich nicht verstehe: wenn ich z.b. in der htaccess eine datei auf dem server aufrufe, benutze ich einen ganz anderen pfad:<br />/www/sitexxxx/web/jordner/dateiname<br /><br />kanns vlt. daran liegen?

    1. Sep 2012 8:07:49pm
  • eierkopf

    upps, der code der error.php wird nicht angezeigt...<br /><br />schön wäre es, wenn auch ein bsp. für die oben angegebene Möglichkeit 1 angegeben wäre. ich müsste nur wissen, wie ich in die if/ else anweisung den html-code eingeben muss, den ich mir ja aus dem beitrag "Fehler 404" herauskopieren könnte...

    1. Sep 2012 8:12:55pm
  • Manfred

    Nein, der Pfad den Du da aufgeschrieben hast, ist der Pfad auf dem Server Deines Providers.<br /><br />Aber was hast Du da für eine seltsame error.php? Da fehlt wohl der Code, wie ich schon sagte, lässt sich hier kein Code Posten.<br /><br />Das darunter sollen wohl die Einträge des Schattenmenüs sein. Da fällt mir auf, Du hast dem Menü ein Modul zugeordnet? Das darfst Du nicht. Nur das Menü anlegen und die Beiträge eintragen, aber kein Modul zuordnen.

    1. Sep 2012 8:14:58pm
  • Manfred

    Schicke mir doch mal Deine Mail-Addi, dann schicke ich Dir meinen Error-Code

    1. Sep 2012 8:16:40pm
  • Axel - time4mambo

    @eierkopf<br />Die Kommentarfunktion ist eingeschränkt und das Abdrucken von Code ist aus Spamschutzgründen deaktiviert. So kommen nicht allzu viele Spammer durch ;)<br /><br />Was du machen kannst: In dem Link des Schattenmenüs zu der Fehlerseite hast du ja einen Link abgebildet (Menüverweis editieren und dann oben links an ... dritter(?) Stelle. Diesen Link kopieren und so in die eigene error.php eintragen,<br /><br />Variante zwei, die du auf jeden Fall auch machen kannst:<br />Das Schattenmenü einmal sichtbar machen (Modul einrichten und aktivieren). Den Link aufrufen, oben die URL kopieren und entsprechend in die error.php eintragen und anschließend das Menümodul einfach löschen.<br /><br /><br />Axel

    1. Sep 2012 8:23:00pm
  • eierkopf

    @axel<br />der tipp mit dem link aus dem menü hat's gebracht. ich habe jetzt die url<br />.../jordner/index.php?option=com_content&view=article&id=318<br />in der error.php und es funzt. <br />DANKE nochmals!!!<br /><br />und auch @manfred!

    1. Sep 2012 8:56:33pm
  • Migrax

    Hallo,

    vielen Dank für die Anleitung, die bei mir nach etwas Anpassung auch funktioniert. Da ich eine dreisprachige Webseite habe, würde ich gern neben der deutschen Fehlerseite auch Fehlerseiten in den beiden anderen Sprachen einbinden.

    Dazu habe ich zunächst einen englischen Menüeintrag im Schattenmenü erstellt und ihn mit einem englischen Fehlerbeitrag verknüpft. Dann habe ich den englischen Menüeintrag auch noch in der Einstellung für mehrsprachig verknüpfte Menüpunkte mit dem deutschen Menüeintrag für die Fehlerseite verknüpft.

    Trotzdem erscheint im englischen Sprachbereich bei einer falschen Adresseingabe die deutsche Fehlerseite. Das Suchfeld, das ich dort eingebunden habe, wird dagegen ins Englische übersetzt.

    Gibt es auch eine Möglichkeit, die Mehrsprachigkeit für die gesamte Fehlerseite zu nutzen?

    9. Nov 2012 4:45:37pm
  • Axel | time4mambo

    Als Antwort auf: Migrax

    Sorry, habe den Kommentar gerade erst entdeckt...

    Das Problem liegt in der error.php. Dort definierst du ja die Dateien, die angezeigt werden sollen. Das Menü hat nur den Sinn, dass damit die Fehlermeldung im Template läuft. Und das Suchenmodul funktioniert anders.

    Du könntest probieren, in der error.php abzufragen, welche Sprache verwendet wird und dann erst die Fehlermeldung und dort die jeweilige Sprachdatei dann zu laden. Aber wie der Code aussehen müsste, kann ich aus dem Ärmel auch nicht sagen.


    Axel

    16. Nov 2012 7:34:18pm
  • Migrax

    Als Antwort auf: Axel | time4mambo

    Kein Problem, das scheint ohnehin ein Thema zu sein, das ich mit Geduld verfolgen muss. Dann suche ich mal weiter ...

    18. Nov 2012 12:01:14am
  • F.G.Neurieser

    Hallo und guten Tag,
    ich habe, wie im obigen Beispiel, in meinem Template die error.php durch die dargestellte ersetzt, die Domain angepasst, einen Beitrag erstellt (Error 404) und diesen dem Menüeintrag 'Fehler 404' mit dem Alias '404' zugeordnet. Also genauso wie beschrieben. Allerdings bekomme ich nach wie vor die originale 404er Seite angezeigt und nicht den von mir verfassten Text. Habe ich noch etwas vergessen, können Sie mir hier bitte weiterhelfen?
    Recht herzlichen Dank im Voraus.

    18. Mär 2013 9:09:13am
  • Axel Tüting - time4mambo

    Als Antwort auf: F.G.Neurieser

    Hallo,

    um das näher zu erkunden, müsste ich mir den Code anschauen und eventuell würde auch ein Link zur Site Sinn machen. Alles übersteigt jedoch die Möglichkeiten dieser Kommentarfunktion (Code und Links werden nicht abgedruckt). Darum bitte an ein Supportforum wenden (siehe "Nützliche Links" im "Zeitlos-Menü").

    Einzig ein Tipp an dieser Stelle: den Browsercache leeren und dann die Site neu laden. Manchmal wirkt das wahre Wunder ;)


    Axel

    19. Mär 2013 7:47:56am
  • Ralf

    Vielen Dank für diesen Hinweis. :-) In Kombination mit eingebundenem Suchfeld ( {loadmodule mod_search,Beitragssuche} ) ist das eine super Lösung. Danke dafür. :)

    8. Apr 2013 10:24:25am
  • Daniel Tunhardt

    PERFEKT!!!
    Danke vielmals für diese sehr gute Anleitung, hat beim ersten Versuch schon optimal funktioniert!

    14. Mai 2013 1:09:21pm
  • Torsten

    Möglichkeit 2 auf Anhieb funktioniert. Vielen Dank dafür!

    22. Dez 2013 12:23:19pm
  • Torsten

    Hallo, erst einmal ein Dankeschön für diese "Anleitung".

    Nur eines bekomme ich nicht hin, das die Fehlerseiten auch richtig erkannt werden.

    Ich habe nach Deiner Anleitung (Beispiel 2) 3 Fehlerseiten angelegt (also auch mit einem Schattenmeü). Wenn Fehler auftreten funktionieren diese auch korrekt.

    Nur seitenreport,de zeigt folgendes:

    Suchmaschinen, Verzeichnisse und SEO
    - Gültige Fehlerseite fehlt 0% (mangelhaft)

    Sicherheit und Datenschutz
    - Individuelle Fehlerseite Weiterleitung 50% (mtitelmässig)

    Ich bin nach langem probieren völlig überfragt woran das liegt. Hat jemand eine Idee?

    27. Feb 2014 7:03:54pm
  • Axel - time4mambo

    Hallo Manfred,

    meiner Meinung nach kannst du seitenreport mehr oder weniger in die Tonne kloppen. Das Dingens ist für ein dynamsiches CMS mE nur bedingt geeignet. Das mit der Fehlerseite ist das beste Beispiel dafür. Du hast sauber funktionierende Seiten, aber seitenreport erkennt sie nicht. Das deswegen nicht, weil du sie dynamisch erzeugst. Wie soll das seitenreport auch erkennen können. Zumindest müsste ja die bestehende Joomlaeigene error.php erkannt werden. Wird sie aber auch nicht.

    Also wende dich mit deiner Frage bitte an Seitenreport - mit Joomla hat das nichts zu tun! ;)
    Ich persönlich benuitze das Dingens schon lange nicht mehr. Laut denen habe ich eine völlig untaugliche Seite. Dennoch habe ich seit Jahren einen Pagerank von 4, hatte zwischenzeitlich auch mal eonen PR 5, stehe bei Google oft genug auf Seite 1 und manchmal auch auf Platz 1 und habe guten Besuch auf meinen Seiten.

    Also bewerte sowas nicht über und widme dich deiner Zeit sinnvolleren ;)


    Axel

    28. Feb 2014 9:33:43am
  • Lena

    Funktioniert ausgezeichnet!
    Einfach der perfekten Anleitung folgen, die eigenen Anpassungen machen und schon hat man seine eigene, sauber in das Template integrierte, Fehlerseite.
    Ganz herzlichen Dank!
    Beispiel: http://lemacl.bplaced.net/de/diese_seite_gibt_es_nicht

    1. Mär 2014 9:51:30am

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 5 Zeichen lang sein

Das Letzte...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Visitenkarte ohne Bild im Text

Eine Visitenkarte in Outlook zu erstellen und sie standarmäßig an die Signatur anzuhängen ist nicht weiter schwer und das Internet hält auch diverse Tutorials bereit, wo dieses erklärt wird....

Stefan Koch: JavaScript

[amazonadd=3898647315] Im Vorwort des Buches steht, dass die Erstauflage vor 14 Jahren erschienen ist. Vorliegend habe ich eine Auflage aus dem Jahre 2011. Also liegt die Erstauflage deutli...

Bernd Held: VBA mit Excel

[amazonadd=3836225794]Es gibt das ein oder andere Problem in Excel, welches ich nie wirklich lösen konnte in der Vergangenheit und oft genug irgendwelche „Eiertänze“ mit Zwischentabellen ode...

Matthias Geirhos: Visual Basic 2012

  [amazonadd=3836219557] „Das Paxisbuch“ steht direkt unter der Überschrift Manchmal ist es aber wichtig, dass man das wirklich Kleingedruckte liest, um zu erfahren, was in dem Buch ...

Google-Fonts einbinden

Google-Fonts in Joomla einbinden, ist wirklich sehr einfach. Dazu zunächst die index.php des benutzten Templates editieren, welches ihr unter /templates/NameDesBenutztenTemplates/ findet und...

SEBLOD: Speicherung der Feld- und Datentypen

Ein unlektoriertes Vorabkapitel aus meinem Buch zum CCK SEBLOD™ steht hier als PDF-Download zur Verfügung- Auf knapp 20 Seiten wird der gesamte Speicherbereich erklärt. Dazu noch, wie man ei...

Stephan Nelles: Excel 2010 im Controlling

[amazonadd=3836215314] Ich will ehrlich zu Ihnen sein: Ich bin absolut überzeugt von meiner kleinen aber feinen Firma, von meinem Marketing und sowieso viel besser als die Mitbewerber! Zu...

SEBLOD: Rund um Group und Group X

  Dieses Tutorial steht auch als PDF im Downloadcenter zur Verfügung     Nach dem ersten Tutorial (Einführung in Seblod) kam ein Kontakt zu Kiki (Screendesign Whykiki) und...

Helmut Schuster: Excel 2010 - Pivot-Tabellen

  [amazonadd=3866456786] Das vorliegende Buch trägt die Untertitel Das Praxisbuch - Ideen und Lösungen für die Datenanlyse mit PivotTables und PivotCharts. Ergo findest sich in d...

nach oben scrollen

Suchen Sie einen Webhoster? time4joomla empfiehlt: www.Joomlahosting.de
Joomla ist ein freies CMS - Webdesign, Programming and Content by time4mambo
PR nur für diese Seite: SEO Tools

www.time4joomla.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters. The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.